LINDEMANN MUSICBOOK:50

Voll symmetrischer Class-D Leistungsverstärker (Nominal-Leistung 60W). diskret aufgebaute Schaltung in patentierter UCD-Technologie. Detailreiches und dynamisches Klangbild. Der perfekte Verstärker für kleine und mittlere Lautsprecher.

Sie lieben Musik? Sie schätzen perfekte Klangqualität? Sie hören gerne entspannt und mit natürlichen Klangfarben? Party-Lautstärke und riesige Lautsprecher sind nicht Ihr Ding? Sie wollen Ihr Wohnzimmer nicht mit zentnerschweren Endstufen vollstellen, die ständig heizen und Strom fressen? Wie wäre es, wenn eine kleine, aber feine Endstufe an Ihren Lautsprechern für höchsten Musikgenuss sorgt und dabei die Umwelt und Ihren Geldbeutel schont?

Das musicbook:50 ist eine voll symmetrische Stereoendstufe in Class-D-Technologie, die auf einem mehrfach patentierten Schaltungsprinzip, dem UCD-Verstärker, basiert.

Durch vollständig diskreten Schaltungsaufbau und sorgfältiges Feintuning entfaltet diese Technologie hier ihr volles Klangpotential. Detailreich, druckvoll und mit feinster Hochtonauflösung wächst diese Endstufe weit über Ihre Preisklasse hinaus.

Weiterer Vorteil des Class-D-Prinzips sind der extrem niedrige Energieverbrauch und die fehlende Wärmeentwicklung. Das musicbook:50 ist die ideale Leistungs-Endstufe für kleine und mittlere Lautsprecherboxen. Wenn es Ihnen vor allem um den Genuss beim Musikhören geht, haben wir hier einen Geheimtipp für Sie!

  • Symmetrische Class D Endstufe
  • Patentierte, weiterentwickelte UCD-Technologie
  • Ausgangsleistung bis 2 x 100W am 8 Ohm
  • Hoch musikalisch bei allen Lautstärken
  • Extrem niedriger Stromverbrauch, signalgesteuertes Ein- und Ausschalten
Technische Daten
Netzspannungsbereich 90–264 V, 50–60 Hz
Abmessungen 280 x 220 x 65 mm (B x T x H)
Gewicht 3,10 kg
Stromaufnahme 0,45 W Standby, 2,50 W betriebsbereit, 200 W maximal
Schutzschaltungen
Gleichspannung (DC) am Ausgang Netzteil schaltet ab
Übertemperatur Verstärker geht in Mute bis Temperatur um ca. 10 °C gesunken ist
Ausgangsstrom-Begrenzung Verstärker geht in Mute für ca. 0,25 Sekunden. Schaltschwelle 6 A peak. Bei andauernder Übersteuerung schaltet der Verstärker mehrfach nacheinander an und aus
Einschaltautomatik
Schaltschwelle Eingangssignal ca. 0,5 mV
Bereitschaftszustand Netzteil eingeschaltet, Verstärker im Mute-Zustand. Verbrauch 2,50 W
Stand-by-Zustand nur Stand-by-Netzteil aktiv. Verbrauch 0,45 W
Aktiver Betrieb Netzteil und Verstärker eingeschaltet. Verbrauch je nach Lautstärke 10-20 W durchschnittlich, 200 W maximal in Spitzen
Einschaltzeiten ca. 2 Sekunden von Bereitschaft in aktiven Zustand; ca. 8 Sekunden von Stand-by in aktiven Zustand
Ausschaltzeiten nach 20 Min. schaltet sich Verstärker in Bereitschaftszustand zurück, nach weiteren 20 Min. in Stand-by-Zustand
Endstufen
XLR-Eingänge analoge Line-Level Eingänge mit einer Eingangsimpedanz von 10 kOhm
RCA-Eingänge analoge Line-Level Eingänge mit einer Eingangsimpedanz von 5 kOhm
Lautsprecher-Ausgänge Sicherheits-Laborhohlstecker (4mm) zum Anschluss von Lautsprechern mit 4-8 Ohm
Ausgangsleistung 100 W an 7 Ohm je Kanal (< 1 Min)
Maximaler Ausgangsstrom 6 A peak
Verstärkung 25,8 dB (20-fach)
Frequenzgang 0-36 kHz (-3 dB)
THD & Noise < 0,05% typ